Diabetes bei Tieren
Medtrust
> www.wellion.nl/de/tiere-diabetes

Diabetes bei Tieren


Der erste Schritt im Umgang mit Diabetes bei Tieren ist, die Krankheit zu verstehen. Dazu muss man wissen, dass das Krankheitsbild  bei Mensch und Tier ähnlich ist, für die korrekte und sichere Messung des Blutzuckers allerdings speziell kalibrierte Messgeräte benötigt werden. 1 von 200 Katzen und 1 von 500 Hunden ist Typ I oder Typ II  Diabetiker.

warum blutzuckermessgerät für tiere?:  (© )

Diabetes ist von Tier zu Tier verschieden. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, Symptome frühzeitig zu erkennen und die Beobachtungen mit dem Tierarzt zu besprechen. Bei einem Verdacht auf Diabetes ist eine Diabetesvorsorgeuntersuchung in jedem Fall empfehlenswert. Je früher man Diabetes erkennt, desto früher können Sie gesundheitlichen Kurz- und Langzeitfolgen Ihres Tieres entgegenwirken.
 
Ein regelmäßig gemessener Blutzuckerwert ist Grundlage einer erfolgreichen Diabetestherapie, daher ist eine Blutzuckermessung am Tier in der gewohnten, heimischen Umgebung sinnvoll und ein wichtiger Teil der ganzheitlichen Versorgung.

© 2010 MED TRUST
 
Diese Website enthält Produktinformationen, die für viele verschiedene Zielgruppen bestimmt sind, und kann Produktdetails oder -informationen enthalten, die in Ihrem Land nicht verfügbar oder gültig sind. Bitte beachten Sie, dass wir keine Verantwortung für den Zugang zu solchen Informationen übernehmen, die unter Umständen nicht mit den jeweils gültigen gesetzlichen Vorgehensweisen, Regelungen, Registrierungen oder Gepflogenheiten in Ihrem Land übereinstimmen.